Sprache? Die fließt durch unsere Körper. Mehr als sieben Jahre Erfahrung haben wir im Journalismus und der strategischen Kommunikation gesammelt. Heute sind wir echte Content-Freaks. Erwischt! Aber so schlimm ist das gar nicht. Schließlich sind wir ja auf unserer Mission, Menschen mit Geschichten zu berühren. Warum wir das machen? Weil wir überzeugt davon sind, dass Unternehmen, Marken und Personen sich mit zielgruppenzentrierten Inhalten nachhaltig um ihre Kunden kümmern sollten. Genau dabei helfen wir Dir. Großes Indianerehrenwort.

Unsere
Dienstältesten

Unsere
Dienst-
ältesten

Strategie-Experte trifft Sprach-Handwerker: Heute zeichnet die Offcourt Media einmaliges Content-Marketing aus - weil sie journalistisches Handwerk mit SEO-Wissenschaft verbindet.

Roshan Thome

 

ist Mitgründer und unser Strategiekopf. Keiner versetzt sich so in die Gedanken der Zielgruppen unserer Kunden wie er. Das liegt wahrscheinlich an seinem eingebautem Trendradar. Nachdem er Wirtschaftsingenieurwesen in Aachen studierte, konzentrierte er sich auf die strategische Entwicklung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Heute ist er unser SEO-Nerd – und weiß, welche Fragen die Menschen im Internet eintippen.

Tillmann Becker-Wahl


ist Mitgründer und unser Sprachjongleur. Nur wenige schreiben Geschichten so fesselnd wie er. Vielleicht, weil er es schafft, mit Worten atemberaubende Gemälde zu zeichnen. Bevor Tillmann die Offcourt Media gründete, besuchte er die Kölner Journalistenschule und studierte BWL in Köln und Leuven. Er arbeitete als freier Journalist und widmete sich dann der strategischen Kommunikation. Heute sind Content-Marketing, digitales Storytelling und Social Media genau sein Ding.

It's all about - Geschichten, die informieren.

Wen Konsumenten digital nicht finden, ist bald Geschichte. Um das zu verhindern, schreiben wir eben jene. Wir helfen unseren Kunden, langfristig, Loyalität und Vertrauen zu ihren Konsumenten aufzubauen – indem wir SEO-Analyse mit journalistischem Handwerk verbinden. (Was wir unter journalistischem Handwerk verstehen, erklären wir Dir übrigens in unserem FAQ.)

Was das für uns heißt? Wir stapeln weder Keyword auf Keyword, noch tippen wir einfach mal so drauf los. Versprochen! Stattdessen wollen wir die Probleme, Fragen und Gedanken Deiner Zielgruppen lösen und beantworten. Damit uns das gelingt, greifen wir auf all unsere journalistische und strategische Erfahrung zurück. Ganz sicher.

Warum SEO-optimierte Verbrauchergeschichten Dir langfristig helfen, fragst du Dich? Ganz einfach, weil wir heute im Internet nach Inhalten suchen, die mehr bieten als eine Produktbeschreibung. Deswegen begleiten unsere Geschichten Deine Kunden auf ihrem Weg entlang der Customer Journey.

Statt SEO-optimierte Werbetexte entwickeln wir SEO-optimierte Verbrauchergeschichten. Das ist nachhaltig. Schließlich glauben 78 Prozent der Konsumenten, dass Unternehmen, die verbraucherzentrierte Inhalte veröffentlichen, an einer langfristigen Kundenbeziehung interessiert sind

Recherchieren. Schreiben. Analysieren.

Recher-
chieren. Schreiben. Analy-
sieren.

Leserorientierte Texte verpflichten – und sind für uns pure Leidenschaft, die wir leben. Unsere Mission ist es, das Internet ein kleines Stückchen besser zu machen. Wie wir das machen? Indem wir gemeinsam mit unseren Kunden die Probleme ihrer Zielgruppen zu lösen.

Damit uns auf unserem Weg nichts entgeht, orientieren wir uns am Content-Marketing-Lifecycle – und verknüpfen diesen mit unserem journalistischem Handwerk: recherchieren, schreiben, analysieren. Strategisches Content-Marketing bietet Unternehmen so nicht nur die Chance, nachhaltig in die Kundenbeziehung zu investieren. Vor allem sind zielgruppenzentrierte Online-Marketing-Maßnahmen skalierbarer und bis zu 62 Prozent günstiger als einige klassische Marketingkampagnen.

Der Content-Marketing-Lifecycle

Die Offcourt Media ist eine Agentur für Content Marketing und SEO, die Texte schreibt, die unvergesslich bleiben

Wenn wir recherchieren, dann sind wir die Spürhunde des Content-Marketings: neugierig, aufmerksam und niemals satt. Genau das ist unser Ding. Ausgangspunkt unserer Recherche ist die zuvor gemeinsam mit unserem Kunden entwickelte Strategie. Die erlaubt es uns, mit Inhalten gezielt die Bedürfnisse der Zielgruppen zu befriedigen und ihre Probleme zu lösen. Wie wir das machen? Indem wir auf Ideenjagd gehen.

Im Team entwickeln wir potenzielle Keywords und Keyword-Gruppen. Wir diskutieren und nutzen alle Quellen, um herauszufinden, was genau die Zielgruppen unserer Kunden suchen. Dazu gehört mehr, als schnell einmal die Keyword-Software anzuschmeißen. Für uns heißt das: viel kommunizieren. Wir unterhalten uns mit den Mitarbeitern aus dem Verkauf und dem Kundendienst – oder sprechen gezielt die Zielgruppen unserer Kunden an. Unsere Vision: Inhalte finden, die die Menschen suchen. Dazu gehören auch Themen, von denen die Leser noch gar nicht wissen, dass sie ihnen schon bald ihre Fragen beantworten werden. Wir sind eben echte Trendentdecker.

Anschließend analysieren wir die einzelnen Keywords – und priorisieren sie, indem wir einen nachvollziehbaren Keyword-Wert berechnen. Was entsteht, sind unsere wertvollen Keyword-Gruppen.

Unser Team besteht nicht nur aus kreativen Textern, sondern eben auch aus echten Strategie-Nerds. Das ist wichtig, um aus Ideen richtige Geschichten zu entwickeln. Denn anders als klassische PR ist Content-Marketing mehr als ein Hochglanzfoto, das ein Unternehmen verkaufen möchte. Damit uns nachhaltig relevantes Storytelling gelingt, verbinden wir in unseren Texten die Wünsche der Leser mit dem Experten-Wissen unserer Kunden sowie dem Zweck, den genau diese Geschichte erfüllen soll. Erst dann entsteht Storytelling, das im Kopf bleibt.

Uns hilft dieser Schritt dabei, den Wert der verschiedenen Themenwelten zu definieren – damit wir anschließend beispielsweise das passende Format und das Publikationsdatum planen können. Es entsteht ein Redaktionsplan, den wir in unserer täglichen Redaktionssitzung besprechen. Damit unser Kunde weiß, wann wir welche Inhalte verschicken, binden wir ihn in unsere Content-Marketing-Software ein.

Obwohl einige von uns kreative Freigeister sind, ist unser strategischer Ansatz wichtig. Dank einer klaren Struktur, dem sogenannten Content-Briefing, schaffen wir eine wiedererkennbare Markenidentität – individuell abgestimmt auf die einzelnen Zielgruppen unserer Kunden.

Texte schreiben: das ist unsere Leidenschaft. Hierbei setzen wir auf journalistisches Handwerk – und haben dennoch die SEO-Daten fest im Blick. Mit unserer Sprache wollen wir die Leser an ihre Bildschirme fesseln: mit Geschichten, die berühren – weil sie Bilder im Kopf der Leser zeichnen.

Im Mittelpunkt unserer Geschichten stehen die Menschen: Wir verstehen Content-Marketing als moderne Form des Verbraucherjournalismus‘. Damit blicken wir über das Produkt, das Unternehmen oder die Person hinaus. Unsere Mission ist es, Geschichten noch spannender, noch unterhaltsamer und noch informativer zu erzählen als andere das bislang taten. Wir schreiben in Lücken, die die Konkurrenz übersehen hat. Statt Nachrichtenartikel schreiben wir Dauerbrenner.

Unser Anspruch ist, Geschichten auf jene Art zu erzählen, die an journalistische Magazingeschichten erinnern. Wir setzen nicht nur auf Wörter – sondern auch auf Bilder und Grafiken, die den Horizont erweitern. Denn genau diese Geschichten sind es, die die Leser teilen. Damit zu jeder Zeit die Geschichte im Mittelpunkt steht, achten wir darauf, sogenannte Call-to-Actions charmant einzubauen. Eines nämlich ist klar: Unsere Geschichten sollen nicht nur langfristig die Sichtbarkeit unserer Kunden steigern – sondern für sie auch neue Kunden gewinnen.

Gemeinsam sind wir stark. Deswegen prüfen wir zusammen mit unseren Kunden die Qualität, bevor wir unsere Texte veröffentlichen. Ist unser Autor zufrieden, gibt er seine Geschichte frei. Diese liest unser Kunde bequem in unserer Content-Marketing-Software durch. Dort kann er jene Textpassagen kommentieren, in denen er etwas ändern möchte. Anschließend verbessert unser Team den Text – und schickt ihn ab.

Die Unternehmenswebseite ist dabei der Heimathafen. Denn sie ist der beste Ort, um potenzielle Kunden anzusprechen und die Sichtbarkeit auf Suchmaschinen langfristig zu erhöhen. Allerdings: Der Weg dorthin ist nicht immer einfach. Gerade in einem engen Markt ist es wichtig, den Leser an die Hand zu nehmen. Dafür eignen sich Social-Media-Plattformen bestens – sowohl die eigenen als auch die von Experten-Blogs oder Zielgruppen-Influencern.

Deswegen helfen wir unseren Kunden dabei, die Chancen auf sogenannte Link-Earnings zu erhöhen. Das gelingt, indem wir Geschichten schreiben, die aktuell bleiben – unsere Evergreens. Infografiken, Experteninterviews oder Gastbeiträge erhöhen zusätzlich die Wahrscheinlichkeit, die eigene Reichweite zu erhöhen. Damit dies strategisch und nicht nebenbei passiert, spielen die idealen Distributionskanäle bereits in unserer Strategieentwicklung eine wichtige Rolle.

Die Analyse ist die Spielwiese unserer Daten-Nerds. Erreichen wir mit unseren Content-Marketing-Maßnahmen das, was wir uns vorgestellt haben? Damit wir diese Frage beantworten können, definieren wir bereits in der Strategieentwicklung bestimmte Content-Marketing-Kennzahlen, die zur Situation unseres Kunden passt. Eine absolute Zahl von Besuchern oder neuer Leads sind hierbei vieles – aber keine seriösen Leistungskennziffern. Vielmehr entscheiden wir gemeinsam mit unserem Kunden, welche KPIs tatsächlich sinnvoll erscheinen.

Ob eine Content-Marketing-Maßnahme am Ende letztlich erfolgreich ist, lässt sich oft frühestens nach einem Jahr feststellen. Nach etwa sechs Monaten erkennt man jedoch meist eine erste Tendenz. Genau diese werten wir in einem monatlichen Bericht aus. Hierbei geht es vor allem darum, die vorhandenen Inhalte – wenn nötig – noch einmal zu verbessern.

Gerade Texte, die die Besucher häufig lesen, jedoch keine potenziellen Kunden entwickeln, bergen hohes Potenzial. Gleiches gilt für Geschichten, die die Besucher animieren, das Unternehmen besser kennenzulernen – jedoch zu selten gelesen werden. Für uns heißt das, wieder zu Spürhunden zu werden. Denn genau hier beginnt der Content-Marketing-Lebenszyklus aufs Neue.

Wenn wir recherchieren, dann sind wir die Spürhunde des Content-Marketings: neugierig, aufmerksam und niemals satt. Genau das ist unser Ding. Ausgangspunkt unserer Recherche ist die zuvor gemeinsam mit unserem Kunden entwickelte Strategie. Die erlaubt es uns, mit Inhalten gezielt die Bedürfnisse der Zielgruppen zu befriedigen und ihre Probleme zu lösen. Wie wir das machen? Indem wir auf Ideenjagd gehen.

Im Team entwickeln wir potenzielle Keywords und Keyword-Gruppen. Wir diskutieren und nutzen alle Quellen, um herauszufinden, was genau die Zielgruppen unserer Kunden suchen. Dazu gehört mehr, als schnell einmal die Keyword-Software anzuschmeißen. Für uns heißt das: viel kommunizieren. Wir unterhalten uns mit den Mitarbeitern aus dem Verkauf und dem Kundendienst – oder sprechen gezielt die Zielgruppen unserer Kunden an. Unsere Vision: Inhalte finden, die die Menschen suchen. Dazu gehören auch Themen, von denen die Leser noch gar nicht wissen, dass sie ihnen schon bald ihre Fragen beantworten werden. Wir sind eben echte Trendentdecker.

Anschließend analysieren wir die einzelnen Keywords – und priorisieren sie, indem wir einen nachvollziehbaren Keyword-Wert berechnen. Was entsteht, sind unsere wertvollen Keyword-Gruppen.

Unser Team besteht nicht nur aus kreativen Textern, sondern eben auch aus echten Strategie-Nerds. Das ist wichtig, um aus Ideen richtige Geschichten zu entwickeln. Denn anders als klassische PR ist Content-Marketing mehr als ein Hochglanzfoto, das ein Unternehmen verkaufen möchte. Damit uns nachhaltig relevantes Storytelling gelingt, verbinden wir in unseren Texten die Wünsche der Leser mit dem Experten-Wissen unserer Kunden sowie dem Zweck, den genau diese Geschichte erfüllen soll. Erst dann entsteht Storytelling, das im Kopf bleibt.

Uns hilft dieser Schritt dabei, den Wert der verschiedenen Themenwelten zu definieren – damit wir anschließend beispielsweise das passende Format und das Publikationsdatum planen können. Es entsteht ein Redaktionsplan, den wir in unserer täglichen Redaktionssitzung besprechen. Damit unser Kunde weiß, wann wir welche Inhalte verschicken, binden wir ihn in unsere Content-Marketing-Software ein.

Obwohl einige von uns kreative Freigeister sind, ist unser strategischer Ansatz wichtig. Dank einer klaren Struktur, dem sogenannten Content-Briefing, schaffen wir eine wiedererkennbare Markenidentität – individuell abgestimmt auf die einzelnen Zielgruppen unserer Kunden.

Texte schreiben: das ist unsere Leidenschaft. Hierbei setzen wir auf journalistisches Handwerk – und haben dennoch die SEO-Daten fest im Blick. Mit unserer Sprache wollen wir die Leser an ihre Bildschirme fesseln: mit Geschichten, die berühren – weil sie Bilder im Kopf der Leser zeichnen.

Im Mittelpunkt unserer Geschichten stehen die Menschen: Wir verstehen Content-Marketing als moderne Form des Verbraucherjournalismus‘. Damit blicken wir über das Produkt, das Unternehmen oder die Person hinaus. Unsere Mission ist es, Geschichten noch spannender, noch unterhaltsamer und noch informativer zu erzählen als andere das bislang taten. Wir schreiben in Lücken, die die Konkurrenz übersehen hat. Statt Nachrichtenartikel schreiben wir Dauerbrenner.

Unser Anspruch ist, Geschichten auf jene Art zu erzählen, die an journalistische Magazingeschichten erinnern. Wir setzen nicht nur auf Wörter – sondern auch auf Bilder und Grafiken, die den Horizont erweitern. Denn genau diese Geschichten sind es, die die Leser teilen. Damit zu jeder Zeit die Geschichte im Mittelpunkt steht, achten wir darauf, sogenannte Call-to-Actions charmant einzubauen. Eines nämlich ist klar: Unsere Geschichten sollen nicht nur langfristig die Sichtbarkeit unserer Kunden steigern – sondern für sie auch neue Kunden gewinnen.

Gemeinsam sind wir stark. Deswegen prüfen wir zusammen mit unseren Kunden die Qualität, bevor wir unsere Texte veröffentlichen. Ist unser Autor zufrieden, gibt er seine Geschichte frei. Diese liest unser Kunde bequem in unserer Content-Marketing-Software durch. Dort kann er jene Textpassagen kommentieren, in denen er etwas ändern möchte. Anschließend verbessert unser Team den Text – und schickt ihn ab.

Die Unternehmenswebseite ist dabei der Heimathafen. Denn sie ist der beste Ort, um potenzielle Kunden anzusprechen und die Sichtbarkeit auf Suchmaschinen langfristig zu erhöhen. Allerdings: Der Weg dorthin ist nicht immer einfach. Gerade in einem engen Markt ist es wichtig, den Leser an die Hand zu nehmen. Dafür eignen sich Social-Media-Plattformen bestens – sowohl die eigenen als auch die von Experten-Blogs oder Zielgruppen-Influencern.

Deswegen helfen wir unseren Kunden dabei, die Chancen auf sogenannte Link-Earnings zu erhöhen. Das gelingt, indem wir Geschichten schreiben, die aktuell bleiben – unsere Evergreens. Infografiken, Experteninterviews oder Gastbeiträge erhöhen zusätzlich die Wahrscheinlichkeit, die eigene Reichweite zu erhöhen. Damit dies strategisch und nicht nebenbei passiert, spielen die idealen Distributionskanäle bereits in unserer Strategieentwicklung eine wichtige Rolle.

Die Analyse ist die Spielwiese unserer Daten-Nerds. Erreichen wir mit unseren Content-Marketing-Maßnahmen das, was wir uns vorgestellt haben? Damit wir diese Frage beantworten können, definieren wir bereits in der Strategieentwicklung bestimmte Content-Marketing-Kennzahlen, die zur Situation unseres Kunden passt. Eine absolute Zahl von Besuchern oder neuer Leads sind hierbei vieles – aber keine seriösen Leistungskennziffern. Vielmehr entscheiden wir gemeinsam mit unserem Kunden, welche KPIs tatsächlich sinnvoll erscheinen.

Ob eine Content-Marketing-Maßnahme am Ende letztlich erfolgreich ist, lässt sich oft frühestens nach einem Jahr feststellen. Nach etwa sechs Monaten erkennt man jedoch meist eine erste Tendenz. Genau diese werten wir in einem monatlichen Bericht aus. Hierbei geht es vor allem darum, die vorhandenen Inhalte – wenn nötig – noch einmal zu verbessern.

Gerade Texte, die die Besucher häufig lesen, jedoch keine potenziellen Kunden entwickeln, bergen hohes Potenzial. Gleiches gilt für Geschichten, die die Besucher animieren, das Unternehmen besser kennenzulernen – jedoch zu selten gelesen werden. Für uns heißt das, wieder zu Spürhunden zu werden. Denn genau hier beginnt der Content-Marketing-Lebenszyklus aufs Neue.

Neun Dinge,
die unsere Kunden
an uns lieben

Wir haben mehr als sieben Jahre Erfahrung in der Kommunikation. Begonnen als freie Journalisten, sind wir anschließend in die strategische Kommunikation gewechselt. Mittlerweile sind wir echte Content-Marekting-Experten, die Inhalte schreiben, die die Menschen bewegen. Das funktioniert nicht nur online – sondern nach wie vor auch offline. Damit ist die Offcourt Media nicht nur eine Content-Marketing-, sondern auch eine Kommunikationsagentur, die weiß, wie Pressearbeit läuft und Printmedien ticken. Der Vorteil: Für unsere Kunden können wir eine crossmediale Kommunikationsstrategie entwickeln.

Wir greifen auf unser journalistisches Handwerk zurück. So haben wir nicht nur an Journalistenschulen gelernt, sondern in den vergangen Jahren Texte in den bekanntesten deutschen Medien veröffentlicht. Wir begeisterten beispielsweise die Leser der Welt, von Spiegel Online oder faz.net. Diese Erfahrung spiegelt sich noch heute in den Inhalten wider, die wir für unsere Kunden produzieren.

Wirtschaftswissenschaftler ergänzen unsere sprachverliebten Texter. In den vergangenen Jahren haben unsere Daten-Nerds dabei geholfen, kleine und mittelständische Unternehmen zu entwickeln. Heute haben sie den perfekten Blick auf harte SEO-Zahlen. Gemeinsam mit unseren Redakteuren entwickeln sie kreative Themen, nach denen die Menschen suchen. Klingt nerdy – und ist es manchmal auch. Doch wir lieben, was wir machen.

Einheitsbrei? Den gibt es bei uns nicht. Denn jedes Unternehmen hat seine ganz bestimmte Position am Markt. Deswegen versprechen wir keine Content-Allheilmittel. Stattdessen analysiert unser Team Dein Unternehmen, Dein Marktumfeld und Deine Ist-Situation ganz genau. Anschließend entwickeln wir gemeinsam mit Dir eine einheitliche Content-Marketing-Strategie, die perfekt in Dein Marketing-Mix passt. Auch das ist ein Grund, warum wir keine Einheitspreise nennen. Die Anzahl der Beiträge, die Länge dieser und die Art des Content-Marketings hängt von der individuellen Situation ab. Sicher hingegen ist: Unser Kennenlern-Gespräch bleibt kostenlos. Alle Deine Fragen beantworten wir auch in unserem FAQ.

Wir überlassen nichts dem Zufall: Unsere Analysen und Recherchen stützen wir auf harte Fakten. Damit wir alles im Blick behalten, nutzen wir die Content-Marketing-Software des Marktführers – um journalistisches Handwerk und SEO-Wissenschaft noch besser zu vereinen.

Unsere Kunden wissen stets, woran wir gerade arbeiten. Denn sie alle erhalten einen Zugang zu der Software, die wir nutzen. Der Vorteil: Unsere Kunden können zu jeder Zeit nachverfolgen, an welcher Stelle des Content-Marketing-Lebenszyklus‘ wir uns gerade befinden.

Dank der Einbindung unserer Kunden in die von uns genutzte Software, haben wir unsere Prozesse noch einmal optimiert. Strategieaustausch, Revisionswünsche und Vorschläge erfolgen auf einer Plattform. Statt stundenlang nach E-Mails zu suchen, tauschen wir uns mit unseren Kunden über unsere Software in Echtzeit aus. Das spart Zeit – denn das ganze Projektteam weiß, an welcher Stelle genau es gerade hakt.

Ob eine Content-Marketing-Strategie vollständig funktioniert, zeigen die Daten etwa nach einem Jahr. Nach sechs Monaten jedoch ist meist eine erste Tendenz erkennbar. Sobald das erste halbe Jahr vergangen ist, senden wir unseren Kunden ein monatliches Reporting zu. Gemeinsam können wir abschätzen, welche Content-Marketing-Maßnahmen greifen könnten – und welche wir eventuell noch einmal anpassen sollten.

Unser Team aus Wirtschaftswissenschaftlern und kreativen Textern ergänzt sich ideal. Für unsere Kunden bedeutet das: Die Entwicklung und die Umsetzung einer Content-Marketing-Strategie kommen aus einem Haus. Statt unsere Geschichten von Werbetextern schreiben zu lassen, setzen wir auf das journalistische Talent und die SEO-Kenntnisse unseres Teams. Dies ermöglicht es uns, langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden einzugehen. Und das ist wichtig. Denn etwa nach einem Jahr ist erkennbar, ob eine Content-Marketing-Strategie nachhaltig funktioniert. Auch deswegen schließen wir grundsätzlich nur Content-Marketing-Verträge ab, die eine Laufzeit von mindestens einem Jahr haben.

Inhalte, die die Leser erreichen.

Schreiben wir Geschichte.

Offcourt Media: Langfristiges Content Marketing und nachhaltiges SEO-Management aus Köln.

Schanzenstraße 22
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 (0) 221 95798770
Mail: info@offcourt.de

Offcourt trifft Sportler

Offcourt Media: Langfristiges Content Marketing und nachhaltiges SEO-Management aus Köln.

Schanzenstraße 22
51063 Köln
Deutschland

Tel: +49 (0) 221 95798770
Mail: info@offcourt.de

Offcourt trifft Sportler

Wollen wir

Geschichte schreiben?

Wollen wir
Geschichte schreiben?